Unsere Veranstaltungen 2018


Jetzt spenden

RFV Fehrbellin e.V.
16833 Fehrbellin

reitvereinfehrbellin@hotmail.com

Auszug aus der örtlichen Pressemitteilung vom 25.10.2012:

 

VOLTiGIEREN: Akrobatik auf dem Pferd

DeLaval-Team zeigt beste Saisonleistung, wird mit Silber belohnt

FEHRBELLIN - Das im Vorfeld überwältigende Nennergebnis für das Voltigierturnier in Lentzke ließ erahnen, an beiden Wettkampftagen gab es einen straffen Zeitplan. Dank der guten Organisation rund um das Team von Matthias Paul brachte der RuF Fehrbellin den Ansturm der Voltigierer professionell über die Bühne. Die Reitanlage der Familie Krehl in Lentzke bot den Sportlern optimale Bedingungen. Der Boden im Wettkampfzirkel ließ keine Wünsche offen und die Hallenhöhe passte für die Kür der Spitzengruppen. 450 Voltigierinnen gingen an den Start. Den Anfang machte aus Fehrbelliner Sicht die zweite Mannschaft auf Guano mit Longenführerin Manuela Wolf im Wettbewerb der E2-Gruppen. Sechs Teams starteten hier und Fehrbellin wurde Zweiter. Dann gingen Clara Bellin und Lisa Hube in den Wettkampfzirkel. Sie nahmen am erstmals ausgetragenen Nachwuchseinzelwettbewerb teil, holten sich auf Guano unter der Leitung von Wolf den 3. und 4. Platz. Im Wettbewerb der Schrittgruppen zeigten die jüngsten Vereinsmitglieder, was in ihnen steckt. Die Gruppe wurde von Judy Schwabe auf Condor vorgestellt, erreichte Rang vier.

Am Sonntag ging es für das Fehrbelliner DeLavalteam zunächst in den Pflichtdurchgang. „Das war die beste Pflichtrunde in diesem Jahr“, freute sich Longenführerin Daniela Mohnicke. Das Fehrbelliner Duo Judy und Christin Schwabe auf Guano mit Longenführerin Wolf turnte konkurrenzlos. Beide Turnerinnen hatten sich für den Saisonabschluss eine gute Runde vorgenommen. Mit einer Endnote von 6,7 gelang ihnen sogar eine persönliche Bestleistung. Recht spontan für einen Einzelstart entschied sich Christin Schwabe. „Hierfür trainieren wir erst seit sechs Wochen. Deshalb gingen wir erwartungslos an den Start“, sagte Wolf. Mit einer Wertnote von 7,1 holte sich Schwabe nicht nur die erste Aufstiegsnote (für die nächst höhere Kategorie), sie überraschte mit Rang zwei. Dann stand die Kür der Leistungsgruppen an. Hier gab es spektakuläre Akrobatik auf dem Rücken des galoppierenden Pferdes. Das Fehrbelliner DeLavalteam zeigte bei den Juniorteams eine fast fehlerfreie Darbietung und sorgte bei vielen Zuschauern für den Gänsehautfaktor. „Das war die Bestleistung in diesem Jahr“, lobt Longenführerin Mohnicke ihre U 18-Garde. Auch der elfjährige Wallach Takka Jones überzeugte das Richtergremium. Das DeLavalteam freute sich bei der Siegerehrung über die Silberschleife hinter den Junioren aus Schwartow (Mecklenburg) und vor Eichkamp.

Gruppenkreismeister wurde erneut das DeLavalteam Fehrbellin vor Fehrbellin II. Rang drei holte sich das erste Neustädter Team. In der Einzelwertung ging der erste Platz an die Fehrbellinerin Christin Schwabe, vor den beiden Neustädter Voltigierern Christopher Thormann und Tina Müller.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Fa. DeLaval GmbH, Holzwerke Bullinger, Messe Hippologica

Rhinton Thomas Sagner, Reiten und Zucht, Fesotex Fehrbellin

Mein Pferd, Reiter Revue, Bleyer GmbH, Apollo Optik Neuruppin, Longieren.de Rainer Hilbt, EMB, SN Neuruppin

Pferde im Osten, Hufbeschlag Marco Werner, Jürgen Wolf

Fa. Ströhmann, EP Sommerfeld, Kreispferdesportverband OPR, Agrar GmbH Lentzke, Getränkehandel Marienfeld